Konstanzprüfung OPG: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Unser Techniker Thomas zeigt Ihnen am Beispiel des Veraview IC5 HD von Morita, wie Sie eine Konstanzprüfung an einem Panoramaschichtgerät durchführen. Los geht's!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  1. Starten Sie i-Dixel am Röntgen-PC und wählen Sie den Patienten „Konstanzprüfung 2D“.
  2. Schalten Sie das Röntgengerät ein und drücken Sie die „Ready-Taste“, wenn sie blinkt.
  3. Setzen Sie den Prüfkörperhalter in das Gerät ein.  Die Schraube zeigt dabei vom Spiegel weg.
  4. Setze Sie den 2D-Prüfkörper in den Halter und ziehen Sie die Schraube leicht an. Beim Einsetzen sollten Sie auf die Kerbe im Prüfkörper achten. Diese muss dort in den Halter gebracht werden, wo sich die kleine Nase befindet.
  5. Bringen Sie die beiden Kupferfilter an der Röhre an.
  6. Richten Sie nun den 3er-Laser an der Prüfkörpermarkierung aus. Sie können sich hier eine Visitenkarte zur Hilfe nehmen, um den Laser sichtbar zu machen.
  7. Erstellen Sie die Aufnahme und werten diesen anhand des Konstanz-Prüfprotokolls aus.
  8. Schließen Sie i-Dixel und schalten Sie das Röntgengerät aus.
Hast Du Fragen?
Scannerberatung: Montag bis Freitag von 08:30 bis 17:00 Uhr
Telefonische Soforthilfe: Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr