Ein Ofen.
Ein Scanner.
36.000 € mehr Umsatz.

Ein Ofen.
Ein Scanner.
36.000 € mehr Umsatz.

Hol' mit SMILES mehr aus
Deinem Zahnersatz heraus.

Zahnersatz selbst abrechnen
statt durchreichen.

Mit SMILES kannst Du Zahnersatz ganz einfach selbst abrechnen. Ohne Fräse, ohne hohe Investitionen. Einfach Scanner und Ofen kaufen, SMILES nutzen und schon geht's los.

Zahnersatz selbst abrechnen statt
durchreichen.

Mit SMILES kannst Du Zahnersatz ganz einfach selbst abrechnen. Ohne Fräse, ohne hohe Investitionen. Einfach Scanner und Ofen kaufen, SMILES nutzen und schon geht's los.

Eigener Zahnersatz für alle

Ob kleine oder große Praxis - ganz egal! Nutze SMILES und verdiene (mehr) Geld mit Zahnersatz.

Schnell startklar

Der Schulungsbedarf ist deutlich geringer als bei einem kompletten Chairside-Workflow wie z. B. CEREC.

Maximale Qualität

Das Design wird an unser Fräszentrum ausgelagert. Weniger Kopfschmerzen, höchste Qualität.

Warum bis zu 120.000 € für einen kompletten Chairside-Workflow ausgeben?

Die komplette Eigenfertigung ist mit enormen Kosten verbunden. Der Schulungsbedarf ist gewaltig. SMILES dagegen ist mit einer Investition ab 25.000 € deutlich günstiger und schulungsärmer.

Jetzt Geld sparen

Warum bis zu 120 Tsd. € für einen kompletten Chairside-Workflow ausgeben?

Die komplette Eigenfertigung ist mit enormen Kosten verbunden. Der Schulungsbedarf ist gewaltig. SMILES dagegen ist mit einer Investition ab 25.000 € deutlich günstiger und schulungsärmer.

Jetzt anfragen

Spar' Dir Aufwand, Zeit und Geld
im Vergleich zum Chairside-Workflow

Mit SMILES kannst Du mit nur zwei einfachen Arbeitsschritten Deinen Zahnersatz selbst abrechnen.
Den Rest übernehmen wir und unsere Partner!

Spar' Dir Aufwand, Zeit und Geld im Vergleich zum Chairside-Workflow

Mit SMILES kannst Du mit nur zwei einfachen Arbeitsschritten Deinen Zahnersatz selbst abrechnen. Den Rest übernehmen wir und unser Meisterlabor!

Alles was Du brauchst.
Unsere preiswerten Produktpakete.

Ich benötige...Bundle SBundle MBundle L
Intraoralscanner
(z. B. Medit i700)
Keramikofen
(z. B. Dekema Austromat 220)
Keramiksortiment
("Willi Geller")
Keramikkurs
(390 € pro Person)
VoraussetzungenIntraoralscanner und Keramikofen sind bereits vorhanden.Intraoralscanner ist bereits vorhanden
Preisnur 985 € einmalignur 171 €
pro Monat für 36 Monate
+ einmalig 390 €
nur 569 €
pro Monat für 36 Monate
+ einmalig 390 €
Jetzt anfragenJetzt anfragenJetzt anfragen

Einfach nach rechts und links scrollen.

SMILES funktioniert in meiner Praxis prächtig

Ich war am Anfang skeptisch, doch SMILES funktioniert in meiner Praxis prächtig. Ich war lange am überlegen, ob ich mir einen kompletten Chairside-Workflow anschaffen soll und war erfreut, als ich von dieser Alternative hörte. Nach wenigen Wochen hat sich alles eingespielt und ich erziele mittlerweile ein Umsatzplus von 2.500 € pro Monat. Komplexe Fälle gebe ich weiterhin an mein Stammlabor.

Jetzt mehr Umsatz erzielen
Nutze SMILES für einen lukrativeren Zahnersatz

Du hast weitere Fragen?

Lass uns sprechen! Unsere Expertin Claudia berät Dich und Deine Praxis gerne zu Deinen Möglichkeit in puncto Zahnersatz.
Claudia Willemsen

Deine Ansprechpartnerin zum digitalen Workflow

Häufige Fragen zum Zahnersatz mit SMILES

Wer hier nicht fündig wird: Rede und Antwort stehen wir Dir auch immer gerne persönlich.

Um SMILES nutzen zu können benötigst Du lediglich einen Intraoralscanner für das digitale Abformen und einen Keramikofen sowie das dazugehörige Keramikset, um das Halbfertigprodukt zu finalisieren.

Nachdem Du die Scandaten und den Auftrag an unser Fräszentrum geschickt hast, erhältst du ein gefrästes XYZ - das ist das Halbfertigprodukt. Dieses muss Deine Praxis lediglich mit dem Keramikofen finaliseren.

Keinesfalls! Nach bisschen Übung formst Du mit einem Intraoralscanner bereits 3x schneller als analog ab. Alle weiteren Schritte (Anlegen des Auftrags, Scandaten an das Fräszentrum schicken, etc.) kannst Du an Dein geschultes Personal delegieren.

Die Prozesse sind simpel und schnell gemacht - so wie die Schulung selbst. Erfahrungsgemäß reicht eine 1-Tages-Schulung völlig aus.

Klingt erstmal viel, ist aber realistisch. Denn dieser Betrag kommt bei 15 Fällen pro Monat zustande - ein Durchschnittswert für deutsche Praxen. Selbst bei nur 10 Fällen wären es immer noch 24.000 EUR!

Hast Du Fragen?
Dentalberatung: Montag bis Freitag von 08:30 bis 17:00 Uhr
Technischer Service: Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr