Kennst du schon den Führerschein des DVT-Röntgens? | Zahnarzt-Helden

Sie sind hier:

BlogPraxiswissenKennst du schon den Führerschein des DVT-Röntgens?

Kennst du schon den Führerschein des DVT-Röntgens?

Marleen / 13. September 2019 / Praxiswissen

Wenn du mit dem Gedanken über die Anschaffung eines DVT-Röntgengeräts für deine Praxis spielst, ist es nicht alleinig mit dem Kauf getan. Hier erfährst du mehr:

Ja, du hast ganz richtig gehört! Nicht nur für das Führen eines Kraftfahrzeuges benötigt man eine behördliche Bescheinigung, sondern auch für die Bedienung eines Digitalen Volumentomographens (DVT).

Denn Indikationen für Röntgenbilder am Patienten stellen darf nur, wer die erforderliche Fachkunde im
Strahlenschutz besitzt. Alle Zahnmediziner, die ein DVT-Gerät nutzen oder DVT-Aufnahmen befunden möchten, benötigen also die sogenannte DVT-Fachkunde.

Der Röntgenkurs für Zahnärzte vermittelt sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen zur dentalen Röntgentätigkeit. In der Regel teilt sich der Kurs auf zwei Workshop-Tage von jeweils 8 Stunden auf. Die Seminartage liegen ca. 3 Monate auseinander, denn in dieser Phase dokumentierst du 25 Befunde nach bestimmten Vorgaben.

  1. Vermittlung von technischen, rechtlichen und diagnostischen Aspekten rund um das Thema DVT
  2. Dokumentation von 25 vorgegebenen Fällen im dreimonatigen Selbststudium
  3. Auswertung der erstellten Befunde und Diskussion zu typischen Problemen
  4. Abschlussprüfung mit 3D-Datensätzen zur Befundung & Multiple-Choice Fragen zum Strahlenschutz

Bis hierher klingt alles schön und gut, gäbe es an der Sache nicht einen Haken – anders als die einmalig absolvierte PKW-Führerscheinprüfung muss sowohl die allgmeine als auch die DVT-Fachkunde im Strahlenschutz nach § 48 Strahlenschutzverordnung alle 5 Jahre aktualisiert werden. Wird dieser Pflicht nicht nachgekommen, verfällt auf Dauer die Gültigkeit der Fachkunde. Und keine gültige Fachkunde heißt: Es darf weder ein Gerät benutzt noch ein Gerät neu angemeldet werden.

Weitere Informationen zur DVT-Fachkunde und Buchungstermine für Kurse findest du beim Digitalen Diagnostikzentrum (DDZ).
Hier geht es zum DDZ-Fortbildungsangebot: https://www.ddz-info.de/fortbildung-de/

Mehr zu Praxiswissen

Fachkunde-Aktualisierung verschwitzt – was nun?

Im Gegensatz zum Autoführerschein müssen der DVT-Fachkundeführerschein und die allgemeine Fachkunde alle 5 Jahre aufgefrischt werden, obwohl auch eine regelmäßige Wiederholung der Fahrprüfung einigen Autofahrern sicherlich guttäte. Doch was passiert, wenn du die Auffrischung deiner DVT-Fachkunde verschwitzt hast - ist der Lappen jetzt für immer weg?

Mehr

Die folgenden Tabelle gibt euch einen Überblick über die wichtigesten Merkmale der Intraoralscanner 3Shape TRIOS 4, Dentsply Sirona Primescan, Planmeca Emerald S, Medit i500, Carestream CS 3700 und Dental Wings Virtuo Vivo.

Mehr