„Top Preise, aber die installieren nix selbst“ – 5 Annahmen über Zahnarzt-Helden, die längst überholt sind

Ein Text für alle, die nach der Miete ausgestiegen sind.

Grafik für Journey

Im Jahr 2017 als Vermittler gestartet, konnten wir uns auf dem Dentalmarkt bis heute als eigener Anbieter für dentale Großgeräte inklusive technischem Service etablieren. Doch was für uns logisch aufeinander aufbaut, kann für Außenstehende ganz schön verwirrend sein. Höchste Zeit, um mit den größten Mythen aufzuräumen.

1. Zahnarzt-Helden sind ein Vergleichsportal

Kurzfassung:
Nein, wir sind weder ein Vergleichsportal noch ein reiner Vermittler. Wir haben ein großes Interesse daran, dass Zahnärzt*innen ihre Dentalgeräte und den technischen Service direkt über uns beziehen und sind immer der erste Ansprechpartner. 

Für alle, die es genau wissen wollen:
Ob Idealo oder Check24 – Plattform-Geschäftsmodelle sind weit verbreitet. Unsere Reise auf dem Dentalmarkt hat tatsächlich ähnlich begonnen: Kern unseres Unternehmens war immer der Anspruch, den Vertrieb von dentalen Großgeräten einfacher, schneller und kostengünstiger zu gestalten. Damit weicht die*der klassische Vertreter*in digitalen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung.

Das Feedback hat für sich gesprochen: Zahnärzt*innen waren und sind bis heute glücklich darüber, frei entscheiden zu können, wann sie sich beispielsweise auf unserer Webseite informieren und den Kontakt zu uns suchen – ganz egal, ob am Wochenende, abends oder in der Mittagspause. Eine hersteller- und händlerunabhängige Position kam uns außerdem zugute, da unsere Kund*innen viele verschiedene Anbieter miteinander vergleichen konnten. Und trotzdem hat uns etwas gefehlt!

Bereits in diesem Stadium unseres Unternehmens haben wir gemerkt, dass der Schuh für Zahnärzt*innen auf dem Dentalmarkt noch an weiteren Stellen drückt. Und wir wären nicht Zahnarzt-Helden, wenn wir nicht mehr gewollt hätten, als reiner Vermittler zu sein. Schon früh haben wir daher diese Funktion in dieser Form an den Nagel gehangen.

2. Das Alleinstellungsmerkmal von Zahnarzt-Helden ist die Miete

Kurzfassung:
Wir bieten unser Mietmodell ausschließlich für Intraoralscanner an, weil die Innovationszyklen insbesondere bei dieser Gerätekategorie immer kürzer werden. Hauptvorteil: Über die Gerätemiete haben Zahnärzt*innen die Möglichkeit, ihr aktuelles Modell nach Ablauf der Grundlaufzeit kostenlos gegen ein neues zu tauschen. Die Miete von Intraoralscannern ist damit ein Teil von Zahnarzt-Helden, aber noch längst nicht alles!

Zusatz:
Zahnärzt*innen unterhalten mehr teure Geräte als jede andere medizinische Fachrichtung. Dabei entstehen aus unternehmerischer Sicht drei klassische Herausforderungen: Hohe Anschaffungskosten, häufige technische Störungen der Geräte und eine schnelle Veralterung durch Neuentwicklungen der Hersteller. In vielerlei Branchen lautet daher seit geraumer Zeit die Devise „Nutzen statt besitzen“. Auch wir haben die Erfahrung gemacht, dass dieses Konzept insbesondere bei Neugründer*innen oder technikaffinen Zahnärzt*innen auf großen Anklang stößt.

Intraoralscanner und die dazugehörige Software entwickeln sich besonders schnell weiter, sodass das Mietmodell hier hervorragend greift. Auch für Behandlungseinheiten und Röntgengeräte haben wir in der Vergangenheit eine Miete inklusive einer Flatrate für technischen Service angeboten und schnell gemerkt: Es ist insbesondere die Art und Weise des Services, die grundlegend verändert werden muss. Das Mietmodell inklusive Technik-Flat hat somit den Grundstein für eine Vision gelegt, die wir bis heute verfolgen:

Die ungeplante Ausfallzeit aller dentalen Großegeräte in einer Zahnarztpraxis beträgt 0 Sekunden!

3. Zahnarzt-Helden haben keine eigenen Techniker

Kurzfassung:
Nur ein Blick auf unsere Social-Media-Kanäle genügt, um das zu widerlegen!

Aber:
Jede*r fängt mal klein an. Als wir uns erstmalig dem Thema technischer Service gewidmet haben, hatten wir noch keine eigenen Techniker und haben mit serviceorientierten Handelspartnern zusammengearbeitet.

Bis heute konnten wir jedoch eine Vielzahl von hochqualifizierten Servicetechnikern für uns Zahnarzt-Helden gewinnen, sodass unsere derzeitigen Fokus-Gebiete im Service – NRW, Bayern und Baden-Württemberg – komplett von unseren eigenen Technikern betreut werden. Außerdem wollen wir weiter wachsen und sind dafür ständig auf der Suche nach neuem Technik-Personal, das unsere Philosophie vertritt.

Insgesamt besteht keinerlei Grund zur Sorge: Für alle anderen Regionen Deutschlands oder kleinere Tätigkeiten wie Wasserproben oder Schlauchreparaturen arbeiten wir weiterhin mit zuverlässigen Partnern zusammen. Für Zahnärzt*innen heißt das: Egal, wo ihre Praxis liegt – wir können immer eine Lösung bei technischen Störungen anbieten!

4. Zahnarzt-Helden sind immer die günstigsten

Kurzfassung:
Unsere Geräte- und Servicepreise sind absolut fair, zwangsweise aber nicht immer die günstigsten. Der finanzielle Vorteil von Zahnarzt-Helden zeigt sich vielmehr langfristig. Über unseren Sparrechner können Zahnärzt*innen ihr Einsparpotential mit Zahnarzt-Helden selbst ermitteln.

Beispiel:
Wenn Sie bei Ihrem Depot als A-Kund*in klassifiziert sind, erscheinen Ihre Konditionen auf den ersten Blick attraktiver. Bei uns hingegen müssen Sie sich Ihren Service-Status nicht erst durch teure Materialpreise erkaufen, sondern können beispielsweise kostengünstigere Online-Alternativen nutzen – und trotzdem über uns schnellen und zuverlässigen technischen Service beziehen. Wir klassifizieren einzig allein nach Schweregrad Ihrer technischen Störung, das heißt: Bei einem A-Fehler, der den reibungslosen Praxisalltag komplett verhindert, sind wir direkt zur Stelle!

5. Zahnarzt-Helden bieten technischen Service ausschließlich über eine Club-Mitgliedschaft an

Kurzfassung:
Diese Annahme nehmen wir niemandem übel, bis vor kurzem war nämlich genau das der Fall. Wir haben unser Service-Modell jüngst jedoch zugunsten einer höheren Flexibilität umgestellt: Was vorher nur über eine Club-Mitgliedschaft möglich war, geht jetzt auch völlig unverbindlich.

Kracher:
Neben dem Club bieten wir offiziell technischen Service frei von einer festen Mitgliedschaft an, das heißt ohne eine monatliche Gebühr (Basis-Tarif). Zahnärzt*innen können selbst entscheiden, welches Service-Angebot von Zahnarzt-Helden in Abhängigkeit von Praxisgröße und Alter der Dentalgeräte für ihre Praxis am sinnvollsten ist.

Wichtig: Dabei handelt es sich um eine rein wirtschaftliche Entscheidung, bei der keinerlei Klassifizierung von Kund*innen vorgenommen wird. Lediglich die Konditionen sowie das Spektrum an Zusatzangeboten unterscheiden sich beim Basis- und beim Club-Tarif. Eine telefonische Soforthilfe und die Unabhängigkeit vom Materialgeschäft gehören jedoch zu den Vorteilen, die Zahnarzt-Helden 100 Prozent seiner Kund*innen bietet – völlig unabhängig vom Tarif.

Alle an Board?
Wer noch immer nicht das Gefühl hat, bei uns Zahnarzt-Helden auf dem Laufenden zu sein, der kann uns natürlich jederzeit auch gerne persönlich kontaktieren.

Haben Sie Fragen?
Dentalberatung: Montag bis Freitag von 08:30 bis 18 Uhr
Technischer Service: Montag bis Freitag von 7:30 bis 18 Uhr