Panorama-Konstanzprüfung am Veraviewepocs R100 von Morita – So geht’s!

Wie genau wird der Prüfkörper in die Halterung eingesetzt? Und auf was sollte bei der Bildauswertung geachtet werden? Unser Techniker Thomas leitet Sie Schritt für Schritt an, damit bei Ihrer Konstanzprüfung auch ja nichts schiefgeht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Arbeitsanleitung für die Panorama-Konstanzprüfung

  1. Starten Sie i-Dixel am Röntgen-PC und wählen Sie den Patienten „Konstanzprüfung 2D“.
  2. Schalten Sie das Röntgengerät ein und drücken Sie die „Ready-Taste“, wenn sie blinkt.
  3. Setzen Sie den Prüfkörperhalter in das Gerät ein.  Die Schraube zeigt dabei vom Spiegel weg.
  4. Setze Sie den 2D-Prüfkörper in den Halter und ziehen Sie die Schraube leicht an. Beim Einsetzen sollten Sie auf die Kerbe im Prüfkörper achten. Diese muss dort in den Halter gebracht werden, wo sich die kleine Nase befindet.
  5. Bringen Sie die beiden Kupferfilter an der Röhre an.
  6. Richten Sie nun den 3er-Laser an der Prüfkörpermarkierung aus. Sie können sich hier eine Visitenkarte zur Hilfe nehmen, um den Laser sichtbar zu machen.
  7. Stellen Sie nun folgende Werte am Gerät ein: EXP=M, kV=70 und mA=5. Anschließend überprüfen Sie im Display die angezeigte Zeit. Diese sollte auf 14,8 Sekunden eingestellt sein. Sie können die Zeit am PC unten rechts in der Taskleiste anpassen.
  8. Erstellen Sie die Aufnahme und werten diesen anhand des Konstanz-Prüfprotokolls aus.
  9. Schließen Sie i-Dixel und schalten Sie das Röntgengerät aus.

Tipps für die Auswertung der Bildaufnahme

Auf dem angefertigten Röntgenbild im Rahmen der Konstanzprüfung sollten bei der Maßzahl 2,5 mindestens 3 Linien sichtbar sein. Um das Bild besser einzusehen, können Sie ganz einfach in die Aufnahme zoomen. Darüber hinaus sollten Sie mindestens zwei Kontrastelemente und zusätzlich einen unbelichteten Rand erkennen können – sowohl oben als auch unten. Zuletzt dürfen keinerlei Artefakte in dem Bild zu sehen sein.

Hast Du Fragen?
Dentalberatung: Montag bis Freitag von 08:30 bis 17:00 Uhr
Technischer Service: Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr