Dentales Röntgengerät

Röntgengeräte

Digitale Bildgebungsverfahren sind mittlerweile in der Zahnmedizin wie auch in anderen medizinischen Fachbereichen der Standard. Heutzutage stellt sich vielmehr die Frage, ob Panoramaaufnahmen (OPG) oder 3D-Aufnahmen (DVT) im Praxisalltag bevorzugt werden.

Geben Sie bei uns Ihre individuellen Wünsche an und wir ermitteln für Sie eine Auswahl aus passenden dentalen Röntgengeräten.

Fragebogen ausfüllen & Angebote erhalten
Zahnarzt-Helden sind bekannt aus

Der Ablauf zu Ihren Angeboten

So funktioniert's

Schritt 1: Fragebogen ausfüllen

1.   Fragebogen ausfüllen

In nur 3 Minuten klicken Sie sich einfach durch die Fragen zu Ihrem Dentalgerät. So helfen wir Ihnen dabei, an alles zu denken, was der Vertrieb des Anbieters wissen muss, um Ihnen ein tolles Angebot zu machen.

2.   Mit Experten sprechen

Direkt nach Ihrer Anfrage rufen wir Sie kurz an, um den Bedarf und Ihre individuellen Wünsche noch besser zu verstehen. Unser Team kümmert sich anschließend darum, perfekt passende Anbieter für Sie zu finden.
Schritt 2: Mit Experten sprechen
Schritt 3: Angebote erhalten

3.   Angebote erhalten

Nach nur wenigen Werktagen erhalten Sie bereits die ersten Angebote und können diese ganz einfach miteinander vergleichen. Auch im anschließenden Kaufprozess unterstützen wir Sie und sorgen für eine schnelle Abwicklung.
 
Starten Sie jetzt

Wie soll Ihr Röntgengerät ausgestattet sein?
Fragebogen für Röntgengeräteausfüllen & Angebote erhalten
 
Dentale Röntgengeräte

Haben Sie den richtigen Durchblick?


Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde mit der Entdeckung der Röntgenstrahlen ein bedeutender Meilenstein in der medizinischen Diagnostik gesetzt. Was anfänglich ausschließlich unter verheerender Strahlenbelastung möglich war, gelingt heute doch wesentlich gesundheitsschonender. In Deutschland werden mehr als zwei Drittel aller erstellten Röntgenbilder in Zahnarztpraxen aufgenommen. 


Image
Image

Großröntgen: OPG und DVT

Räumliche Gegebenheiten

Unabhängig davon, ob Sie OPG-Röntgen, DVT-Röntgen oder Kombinationsgeräte, wie beispielsweise das Modell VistaVox S von Dürr bevorzugen, sollten Sie vor der Anschaffung eines neuen Röntgenapparates die räumlichen Gegebenheiten in Ihrer Zahnarztpraxis berücksichtigen.

Kleinröntgen: Intraoralgeräte

Anbringung

Intraoralgeräte lassen sich entweder an der Wand, der Decke oder über eine Säule direkt an der Behandlungseinheit anbringen. Auch eine fahrbare Variante mittels Stativ ist möglich, welche beispielsweise Sirona für das Modell HELIODENTPLUS anbietet. Sie können also entscheiden, ob das Intraoralgerät im Behandlungs- oder Röntgenzimmer zur Verfügung stehen soll.


Image
Röntgengerät
Starten Sie jetzt

Wie soll Ihr Röntgengerät ausgestattet sein?
Fragebogen für Röntgengeräteausfüllen & Angebote erhalten