CAD/CAM-System für die Zahntechnik

CAD/CAM

Mittlerweile haben CAD/CAM-Verfahren Einzug in die Zahnmedizin erhalten. Bei passenden Ausgangsbedingungen liegt der neue Zahnersatz bereits innerhalb einer Sitzung vor. Patientinnen und Patienten wissen diese schnelle Arbeitsweise zu schätzen.

Wenn auch Sie diese Vorgehensweise in Ihrer Zahnarztpraxis anbieten möchten, dann finden Sie mit unserer Hilfe ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes CAD/CAM-System.

Zum kostenlosen Angebot
Der Ablauf zu Ihren Angeboten

So funktioniert's

Schritt 1: Fragebogen ausfüllen

1.   Fragebogen ausfüllen

In nur 2 Minuten klicken Sie sich einfach durch die Fragen zu Ihrem Dentalgerät. So helfen Sie uns dabei, an alles zu denken, um Ihnen ein tolles Angebot zu machen.

2.   Mit Experten sprechen

Direkt nach Ihrer Anfrage rufen wir Sie kurz an, um den Bedarf und Ihre individuellen Wünsche noch besser zu verstehen. Unser Angebots-Team erstellt anschließend perfekt passende Angebote und verhandelt für Sie mit den Anbietern.

Schritt 2: Mit Experten sprechen
Schritt 3: Angebote erhalten

3.   Angebote erhalten

Nach nur wenigen Werktagen erhalten Sie Ihr persönliches Zahnarzt-Helden-Angebot und können über uns bei dem für Sie besten Anbieter bestellen. Wir kümmern uns dann um Lieferung, Montage und den technischen Support.

 
Starten Sie jetzt

Wie soll Ihr CAD/CAM-System ausgestattet sein?
Zum kostenlosen Angebot
 
CAD/CAM-Systeme

In einer Sitzung zum richtigen Zahnersatz


CAD/CAM-Technologien wurden ursprünglich für die Raumfahrt und Autoindustrie entwickelt, finden jedoch durch eine immer präzisere Ausgestaltung zunehmend Anwendung in der Zahnmedizin. CAD (Computer Aided Design) steht dabei für den Entwurf des Zahnersatzes, während CAM (Computer Aided Manufacturing) die Herstellung von Kronen, Brücken oder Implantatzubehör meint.


Image
Image

CAD/CAM: Materialien

Zahnärztinnen und Zahnärzte verwenden für die Anfertigung von Zahnersatz immer häufiger metallfreie Keramik aus Zirkonoxid, da dieses in der Regel sehr gut vertragen wird und qualitativ hochwertig ist.  Aber auch Gold und Titan gehören zu den klassischen Materialien in der Implantologie.

Zahnarztpraxis: Chairside-Verfahren

Bei der Chairside-Technik kommunizieren Zahnärztin oder Zahnarzt und Zahntechniker/-in direkt am Behandlungsstuhl miteinander, sodass sowohl die Herstellung als auch die Anpassung des Zahnersatzes innerhalb einer Sitzung erfolgen können.


Image
Image

Dentallabor: Labside-Verfahren

Beim Labside-Konzept wird der gesamte CAD/CAM-Prozess auf Grundlage eines in der Zahnarztpraxis gefertigten Abdrucks oder anschließend erstellten Gipsmodells im Labor durchgeführt. Die Gipsmodelle werden digitalisiert, mit Hilfe eines Computers konstruiert und zuletzt gefräst.

 
Starten Sie jetzt

Wie soll Ihr CAD/CAM-System ausgestattet sein?
Zum kostenlosen Angebot