Leicht reproduzierbar dentale Modelle drucken

ANYCUBIC Mono X

Mit dem Mono X lassen sich in kürzester Zeit hochpräzise dentale Modelle drucken. Ob Tiefziehmodelle, diagnostische Modelle oder Implantatmodelle, der Mono X eignet sich hervorragend für einen leichten und erfolgreichen Einstieg in den dentalen 3D-Druck.

Ab 998 €

Jetzt anfragen
Materialwahl
offen – sie haben die freie Wahl
Integration
USB
Baufläche
192 mm x 120 mm
Druckdauer
14 Alignermodelle in 1,5 Stunden
Lizenzgebühren
keine
Druckersoftware
inklusive
Präzision
50 μm
Maße (H x B x T)
47,5 x 27 x 29 cm
Gewicht
10,75 kg
Auflösung
50 μm in X/Y
Datenformate
offen – .stl .obj .slc
3D-Drucker
1x
Resinwanne
1x
Icon mit Sternen

Low-Budget-Drucker in der Zahnmedizin?

Die modernen LCD-3D-Drucker verfügen über preiswerte Bauteile. So kann auch der Mono X in Sachen Geschwindigkeit und Präzision mit namenhaften High-End-Geräten mithalten. Für die Anfertigung von Modellen können Sie also auch auf ein preiswertes Gerät zurückgreifen.

Icon mit Gebiss für Strahlung

3D-Druck-Modelle als Basis für unsichtbare Zahnspangen

Viele Zahnarztpraxen haben den Weg hin zur digitalen Praxis begonnen. Die Fertigung von Zahnkorrekturschienen oder anderen Indikationen erfolgt jedoch noch häufig im Dentallabor. Mithilfe des Mono X lassen sich die digital erfassten und anschließend konstruierten Kiefer jedoch rasch Drucken und Sie können die Zahnkorrekturschienen selbst tiefziehen. So trägt der Mono X dazu bei, Ihre Wirtschaftlichkeit zu steigern.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Expertin für den digitalen Workflow

Claudia Willemsen

(0521) 976 976 605
cw@zahnarzt-helden.de

Jetzt beraten lassen
Haben Sie Fragen?
Dentalberatung: Montag bis Freitag von 08:30 bis 18 Uhr
Technischer Service: Montag bis Freitag von 7:30 bis 18 Uhr